Das ICH und WIR Gefühl

Worum geht es mir in dieser Rubrik?

Wann sind wir bereit für das WIR Gefühl? Braucht ein jeder das WIR? Oder kommen wir ganz gut mit unserem ICH zurecht?

In Zeiten von Corona, und ja es tut mir schon fast selber weh, dieses Stichwort hier zu bringen, überdenken wir jegliches Handeln, der eine mehr, der andere weniger…

Das ICH und WIR Gefühl betrachte ich mit Blick auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, unsere Charakterzüge und damit die Folgen für das Miteinander.

Es ist natürlich eine Überlegung wert, sich zu fragen, woher es rührt, dass wir so sind wie wir sind. Warum wir so handeln, denken und fühlen, wie wir es gerade tun!

Der Mensch lässt sich von Emotionen, Reizen und Erlebnissen beeinflussen, unsere Mitmenschen tragen dazu bei. Die Beziehungen – auf gesellschaftlicher Ebene – sind nur ganz schwer wegzudenken, denn sie offerieren uns durchaus die Chance, erfolgreicher zu werden. Die Liebesbeziehung hingegen schließt zusätzlich die Intimität zwischen Personen ein. Sie kennzeichnet sich durch erotische Anziehung und stimuliert zu sexuellen Höhepunkten, bereitwillige Fürsorge und Zuverlässigkeit, Kommunikation auf Augenhöhe. Brauchen doch gerade Liebende den nötigen Respekt und die gegenseitige Akzeptanz, um all den Herausforderungen gesprächsbereit zu begegnen, Leidthemen und Ärger als Paar zu bewältigen.

Leben und Leben lassen!?

Geben wir uns genug Mühe für das WIR? Zeigen wir offen, was wir brauchen? Wie gehen wir damit um, wenn das WIR sich seltsam ICH – bezogen anfühlt?

Kommunikation als das A und das O! Doch wie läuft das ab, wenn Enttäuschung, Angst und Trauer mitmischen? Freude, Energie, rosarote Schmetterlinge die Tatsachen täuschen…

Draußen ist es kalt – nicht annähernd so kalt wie zum Zeitpunkt der #Wintermomente – dennoch im    Grunde jeder braucht es, abends zum kuscheln, jemanden zu wärmen oder Wärme zu genießen. Erholung ist Zweisamkeit, Liebe ist Nähe und Ruhe und Entspannung.

Ob in Familie, mit sich selbst oder mit Freunden, das WIR lässt uns nie los. Aber um sich selbst treu zu bleiben, brauchen wir ein klares und zentrales ICH. Wir müssen mit unserem ICH im Reinen sein, bevor auf der Ebene Liebe, also beziehungsmäßig überhaupt ein WIR in Frage kommen kann, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s